Der Wohlstand kommt in langen Wellen von Erik Händeler

von Erik Händeler, erschienen im Brendow Verlag

„Ist die Zukunft planbar? "An den Knappheiten von heute entwickeln sich die Strukturen und Berufe von morgen", so Erik Händelers provokante These. Als Stichwortgeber für neue Trends im Gesundheitswesen und in der Arbeitswelt überzeugt Händeler seine Zuhörer und Gesprächspartner von der "Theorie der langen Wellen", die auf den russischen Nationalökonom Nikolai Kondratieff zurückgeht. Für Wirtschaft und Politik, für gesellschaftliche Institutionen und auch die Kirchen gilt demnach gleichermaßen: "Der beste Weg in die Zukunft ist, in Menschen zu investieren."

»Auch Erik Händeler wurde mir vom Horx’schen Zukunftsinstitut empfohlen. Er bezieht sich in seinem Buch auf die Innovationswellen von Kondratiew. Nachdem wir die fünf Wellen „Dampfmaschine“, „Eisenbahn“, „Elektrizität“, „Automobil“ und „IT“ in der Retrospektive gut analysieren können, stellt sich die Frage nach der nächsten großen Welle.«
Uwe Rotermund

Zurück