Gemeinwohl Ökonomie von Christian Felber

von Christian Felber, erschienen im Piper Verlag

"Die Gemeinwohl-Ökonomie, Christian Felbers alternatives Wirtschaftsmodell, beruht – wie eine Marktwirtschaft – auf privaten Unternehmen und individueller Initiative. Doch die Betriebe streben nicht in Konkurrenz zueinander nach Finanzgewinn, sondern sie kooperieren mit dem Ziel des größtmöglichen Gemeinwohls. Das Manifest dieser demokratischen Bewegung, die bereits wenige Jahre nach der Gründung von mehr als 1700 Unternehmen, über 200 Organisationen und zahllosen Privatpersonen unterstützt wird, erscheint nun erstmals im Taschenbuch."

»Christian Felber habe ich auf dem deutschen Business Yoga Kongress vor einigen Jahren kennengelernt. Zusammen saßen wir auf dem Podium und diskutierten mit dem Veranstalter über Vertrauenskultur. Dabei wurde deutlich, dass wir viele Werte teilen. Zum Beispiel war uns beiden wichtig, dass Gewinnmaximierung kein Unternehmensziel sein darf. Christian Felber stellt in seinem Buch seine Meinung zur Daseinsberichtigung von Unternehmen dar und ist dabei radikal. Außerdem liefert er sehr konkrete Handlungsansätze. Gerade weil ich mit ihm nicht in allen Punkten einer Meinung war, war das Gespräch und das spätere Lesen seines Buchs sehr perspektivenerweiternd.«
Uwe Rotermund

Zurück