BUSINES INTELLIGENCE BLOG

von

noventum HR-Analytics ist eine generische Komplettlösung für die Abbildung des HR-Berichtswesens, der HR-Datenanalyse sowie der Personalkosten und -bedarfsplanung. Im Kern der Lösung steht einen Single Point of Truth für Personaldaten, welcher durch ausgewählte Frontendwerkzeuge adressatengerecht Informationen etwa für das Personalcontrolling bereitstellt. Dieser Clip präsentiert, wie einfach Add-hoc Analysen und Standardberichte mit Excel unter voller Wahrung der Anwenderberechtigungen erstellt werden können.

von

Nach intensiver Schulung und erfolgreicher Prüfung darf sich noventum BI-Beraterin Arlett-Sophie Pfeffer seit gestern „DGFP zertifizierte Personalcontrollerin“ nennen.

Die Ausbildung erlaubt vertiefte Einblicke in die verschiedenen Bereiche des Personalcontrollings und definiert Maßstäbe darüber, was beim Aufbau eines Personalcontrollings zu beachten ist. Unterteilt ist die Ausbildung bei der DGFP (Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V.) in die folgenden Module:

  • Ziele des (quantitativen) Personalcontrollings
  • Qualitatives Personalcontrolling und Datenanalyse
  • Risikomanagement und Personalkosten-Controlling
  • Leistungssteuerung von Personalbereichen (Portfoliomanagement und Prozessmanagement)

von

Seit Kompatibilitätsgrad 1400 (SQL Server 2017) ist SQL Server Analysis Services (SSAS) Tabular mit der "GetData" Funktionalität ausgestattet. Hinter "GetData" verbirgt sich, wie auch schon zuvor in Excel und Power BI, die PowerQuery Komponente, die eine Vielzahl von Funktionen zur Anbindung von Datenquellen inkl. Transformationen der Daten bereitstellt.

Zuvor angelegte Datenquellen werden nun als "Legacy Datasources" deklariert, sind dennoch nach wie vor nutzbar.

Es gibt keine mir bekannte Funktion, die eine Legacy Datasource in eine PowerQuery Datasource umwandelt.

Man kann die entsprechenden Stellen jedoch mit überschaubarem Aufwand direkt in der Modell-Datei mit Notepad++ ändern.

Im folgenden zwei Beispiele, wie sich der Inhalt (insbesondere die Definitionen der „dataSources“ und der „partitions“) der SSAS Tabular Modell-Datei ändert, wenn man von Legacy Datasources zu PowerQuery Datasources migriert (@servername und @databasename sind entsprechend durch den Servernamen und den Datenbanknamen zu ersetzen):

von

noventum BI-Berater Marco Nielinger hält einen Gastvortrag an der WWU Münster. „Management Information Systems + Data Warehousing“ ist der Titel der Ringvorlesung, die von den Münsteraner Wirtschaftsinformatik Professoren Becker und Vossen durchgeführt wird. Management Consultant Marco Nielinger wird den Master Studenten aus der Beratungspraxis berichten und den Bogen von der wissenschaftlichen in die wirtschaftliche Praxis schlagen. Am Anfang des Jahrtausends hat Marco Nielinger selber an der WWU Wirtschaftsinformatik studiert. „Ich habe immer den Kontakt zu meiner Uni gehalten und in den vergangenen Jahren konnten wir in Projektseminaren und anderen Formaten immer wieder erfolgreich zusammenarbeiten. Eine ganze Reihe meiner heutigen Kollegen hat direkt den Weg von der WWU-Wirtschaftsinformatik zu uns in die Beratung gefunden. Die Kooperation mit der Hochschule ist für beide Seiten ein Gewinn.“

https://www.wi.uni-muenster.de/student-affairs/course-offerings/296625

von

Zu den wichtigsten Elementen eines erfolgreichen, selbstorganisierten Unternehmens gehört eine gute Orientierung für alle Mitarbeiter. Und zwar sowohl die Orientierung an der Unternehmensvision, an der Mission und an den zentralen Unternehmenszielen im Sinne von „purpose“ als auch die Orientierung am „aktuellen Spielstand“, d.h. der aktuellen Teilzielerreichung. Erst durch eine klare Orientierung bzgl. der Ausrichtung und des Status Quo entsteht aus Autonomie eine gebündelte Energie zum Nutzen der Organisation.

von

noventum-Kunde DOUGLAS und noventum-Partner MicroStrategy stellen gemeinsam für die Handelspartner des weltweit operierenden Konzern ein „Customer Insight Portal“ bereit. Dieses ermöglicht Analysen zum Kaufverhalten von 40 Millionen DOUGLAS Beauty-Card Inhabern. Für diese innovative Lösung erhielt DOUGLAS im vergangenen Jahr  den renommierten BARC Best Practise Award 2019.

Wir gratulieren und bedanken uns bei Douglas und MicoStrategy für die großartige Zusammenarbeit in diesem herausragenden Projekt.

 

Das im letzten Jahr verabschiedete Entgelttransparenzgesetz wird 2018 wirksam und stellt viele Unternehmen vor große Herausforderungen. Hat ein Unternehmen mehr als 200 Mitarbeiter, so haben diese den Anspruch, über das Durchschnittsgehalt vergleichbarer Mitarbeiter informiert zu werden, um ggf. eine Angleichung des eigenen Gehalts einfordern zu können. Die konkrete Umsetzung dieses Gesetzes setzt viele Personalabteilungen unter Druck. Nicht zuletzt die heterogene Datenqualität von Personaldaten bereitet für die geforderte Auswertung große Probleme.

von

Alle Jahre wieder und doch immer wieder neu. Glückwunsch für die Organisation einer gelungenen Kundenveranstaltung an unseren Partner. Wir bedanken uns für die aufs Neue angenehme Plattform für den Austausch im MicroStrategy geprägtem Netzwerk. 

Ausgewählte Blitzlichter 

Hyper Intelligence 

CSO-Mobil 

Data Governance für BI & Analytics von Prof. Dr. Gluchowski, TU Chemniz

Was ist neu in MicroStrategy 2019 – für Developer, Architekten und Admins 

Von 13.-14. Mai tagte wieder der Congress der Controller in München. Die Veranstaltung unter dem Motto "Prepare for your future" setzte sich einmal mehr mit der Zukunft des Controllings im sich wandelnden Umfeld auseinander.

Je weiter die künstliche Intelligenz in unseren Job-Alltag einzieht und uns damit wiederkehrende Tätigkeiten abnimmt, desto mehr müssen wir auch im Controlling über unsere Rolle nachdenken. Auch wenn die Diskussion lange nicht mehr neu ist, der Controller muss sich spätestens jetzt neu definieren. Vom Business Partner ist seit langem die Rede - und immerhin kann man in vielen Unternehmen immer mehr von der neuen Selbstverständlichkeit des Controllers sehen. Trotzdem, Hand aufs Herz, sind wir alle noch viel zu sehr mit dem klassischen Number Crunching beschäftigt.

Am 22.05.2019 fand das monatliche Treffen der PASS Regionalgruppe Ruhrgebiet statt. Zwei noventum Berater waren vor Ort in Essen, um dem spannenden Vortrag „DAX from the trenches“ von Microsoft MVP Tom Martens zu folgen.

Der Vortrag basierte im Wesentlichen auf zwei Fragestellungen aus der Power BI Community, deren Problemstellungen und Lösungswege anhand sehr minimalistischer Beispieldaten Schritt für Schritt sehr anschaulich erklärt wurden. Der Fokus der behandelten Fragestellungen lag dabei auf der Demonstration der Funktionsweise und der Wichtigkeit fundamentaler DAX Konzepte, wie dem Gültigkeitsbereich von Variablen, dem Filter- und dem Zeilenkontext sowie der Kontexttransition bei der Verwendung von Iterator-Funktionen, wie SUMX. ...

Nicht erst der jüngste Fachkräftemangel hat deutlich gemacht: die IT-Wirtschaft in Deutschland muss weiblicher werden und junge Mädchen und Frauen werden auf lange Sicht die Branche mitprägen und verändern. 

Das Institut für Wirtschaftsinformatik an der Westfälischen Wilhelms Universität hat die Zeichen der Zeit erkannt und mit der Initiative "Digital Me" eine Informationsplattform geschaffen, um "junge Frauen für IT-Berufe zu begeistern und ihnen bei der Berufswahl einen unverstellten Blick auf die Möglichkeiten in diesen Gebieten zu eröffnen sowie sie in ihren Kompetenzen zu bestärken." Die Plattform stellt IT-Berufe aus unterschiedlichen Perspektiven und mit ihren vielfältigen Möglichkeiten vor, u.a. durch Interviews mit Frauen, die schon heute in der IT an verantwortlicher Stelle tätig sind und ihren Weg in diese traditionelle Männerdomäne gefunden haben.

Die noventum BI-Beraterin Andrea Joerrens ...

„HR-Analytics“, auch „People-Analytics“ genannt, ist in aller Munde.

Die Anforderungen und Möglichkeiten für Analyse und Planung im HR-Bereich sind sprunghaft gestiegen und smarte Lösungen sind gefragt.

noventum hat mit seiner Standardanwendung HR-Analytics eine solche Lösung geschaffen und sie mit Erfolg bei vielen Kunden eingeführt.

Auf der „Zukunft Personal“ in Stuttgart haben wir mit unserem Kunden dm-drogerie markt das Ergebnis unserer gemeinsamen Arbeit vorgestellt. „Wie der dm-drogerie markt mit noventum HR-Analytics die Daten von 40.000 Mitarbeitern strategisch nutzt“ – ein Erfahrungsbericht, so lautete der Titel unseres Vortrages. Die Resonanz war hervorragend und wir sind mit einer Vielzahl namhafter Interessenten ins Gespräch gekommen.