Wie hängen Microsoft Teams, OneDrive und SharePoint zusammen?

Microsoft Teams und SharePoint können parallel zueinander oder auch getrennt voneinander genutzt werden.  Einfach formuliert liegt unter der Teams Oberfläche und unter der SharePoint Online Oberfläche eine SharePoint Datenbank. SharePoint Online bildet damit sozusagen das Fundament für Microsoft Teams. Für jedes Team, das in Microsoft Teams erstellt wird, wird auch eine Teamwebsite in Microsoft SharePoint Online erstellt. Jeder Kanal eines Teams erzeugt automatisch einen Ordner in der Dokumentenbibliothek der Teamwebsite, in dem die im Kanal genutzten Dateien abgelegt werden.
Beide Programme verfügen lediglich über eine andere Anzeigeschicht.

Zudem unterscheidet sich die Verwendung von Teams und SharePoint in wesentlichen Grundzügen. (Lesen Sie hierzu auch "MICROSOFT TEAMS UND MICROSOFT SHAREPOINT IM WECHSELSPIEL: KOLLABORATION KENNT VIELE WEGE")

Onedrive ist der dazugehörige personenbezogene Speicher und dient der Synchronisation dieser SharePoint Datenbank auf den eigenen PC. Außerdem stellt OneDrive einen privaten Bereich für die Ablage von Dokumenten zur Verfügung. Er ist vergleichbar mit dem Homelaufwerk in einem Unternehmen. Durch die Nutzung der OneDrive Synchronisation kann dann auch Offline auf die synchronisierten Dateien zugegriffen werden. Sobald eine Internetverbindung besteht, werden die Änderungen wieder mit dem System synchronisiert.

Zudem unterscheidet sich die Verwendung von Teams und SharePoint in wesentlichen Grundzügen.

Zurück