Earn-Out-Verfahren

Nach dem Earn-Out-Verfahren wird bei einem Mergers & Acquisitions-Vorhaben auf den ursprünglich festgesetzten Kaufpreis (Basispreis) durch eine Klausel im Kaufvertrag geregelt, dass weitere Zahlungen fällig werden. Die Fälligkeit und Höhe der Zahlung orientieren sich dabei an dem Markterfolg des Unternehmens nach dem Day1/Closing.

Zurück