Ad-hoc Reporting

Was ist Ad-hoc Reporting?

Ad-hoc Reporting bezieht sich auf den Prozess der Erstellung von Berichten und Analysen nach Bedarf, um spezifische, oft unvorhergesehene Informationsanforderungen zu erfüllen. Im Gegensatz zu standardisierten, regelmäßig erstellten Berichten ermöglicht Ad-hoc Reporting Benutzern, flexibel und schnell auf Daten zuzugreifen und diese zu analysieren, um individuelle Fragestellungen zu beantworten oder kurzfristige Entscheidungsgrundlagen zu schaffen. Ad-hoc Reporting zeichnet sich durch eine hohe Anpassungsfähigkeit aus und erfordert in der Regel eine konsolidierte Datenbasis (z. B. HR Data Warehouse, Data Mart, o. ä.) für die Automatisierung der Datenverarbeitung und -Bereitstellung sowie Tools zur Erstellung von benutzerdefinierten Berichten und Visualisierungen auf Basis der zentralen Datenbasis.

Zurück