Datengetriebene Entscheidungen

Was sind datengetriebene Entscheidungen?

Datengetriebene Entscheidungen (Data-driven Decisions) beziehen sich auf den Prozess der Entscheidungsfindung, der auf der Analyse und Interpretation von Daten basiert, statt auf Intuition oder persönlicher Erfahrung allein. Im Kontext des Unternehmensmanagements bedeutet dies, dass Organisationen Daten und Analysen nutzen, um Einblicke in Geschäftsprozesse zu gewinnen, Leistungsindikatoren zu überwachen, Trends zu identifizieren und fundierte strategische Entscheidungen zu treffen. Datengetriebene Entscheidungen helfen Unternehmen, Risiken zu minimieren, Effizienz zu steigern, die Kundenzufriedenheit zu verbessern und letztendlich den Unternehmenserfolg zu steigern. Dieser Ansatz erfordert eine solide Dateninfrastruktur (z. B. in Form eines HR Data Warehouse), fortschrittliche Analysetools und eine Kultur, die die Wertschätzung von Daten und evidenzbasiertem Handeln fördert.

Zurück