Employee Churn

Was ist Employee Churn?

Employee Churn, auch bekannt als Mitarbeiterfluktuation, bezieht sich auf das Verhältnis von Mitarbeiter:innen, die innerhalb eines bestimmten Zeitraums das Unternehmen verlassen, im Vergleich zur Gesamtanzahl der Mitarbeiter:innen. Employee Churn kann freiwillig sein, durch Kündigungen seitens der Mitarbeiter:innen, oder unfreiwillig, durch Entlassungen oder betriebsbedingte Kündigungen seitens des Unternehmens. Die Analyse der Mitarbeiterfluktuation ist ein wichtiger Aspekt des Personalcontrollings, da sie Einblicke in die Mitarbeiterzufriedenheit, die Bindung und die Effektivität von HR-Strategien bietet. Ein zu hoher Employee Churn kann auf Probleme im Arbeitsumfeld, unzureichende Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten oder Unzufriedenheit mit der Unternehmenskultur hindeuten und hat oft direkte Auswirkungen auf die Produktivität und die Kosten für Rekrutierung und Einarbeitung neuer Mitarbeiter:innen.

Zurück