Die noventum Workshopreihe zum Thema
Business Applications mit Microsoft Power Platform

Machen Sie Ihr Unternehmen fit für Ihr Microsoft Power Platform Projekt

Die erfolgreiche Umsetzung eines Projekts mit der Microsoft Power Platform erfordert eine solide Kenntnis der betrieblichen Abläufe sowie eine klare Vorstellung von den zu automatisierenden Prozessen. Zudem ist eine gute Datenstrukturierung und -verfügbarkeit innerhalb des Unternehmens unerlässlich, um das volle Potenzial der Plattform auszuschöpfen. Mit unseren speziellen Workshops bereiten wir Ihre Mitarbeiter:innen darauf vor, die Möglichkeiten der Power Platform gezielt nutzen zu können.

Workshop 1: Beginner

Einführung in die Microsoft Power Platform

Der Beginner-Workshop gibt Ihnen einen Überblick über die zentralen Komponenten der Power Platform. Sie erlangen einen beispielhaften Überblick über die unterschiedlichen Nutzungsszenarien. Außerdem wird ein Blick auf Ihre Anwendungs- und Prozesslandschaft geworfen. Gemeinsam werden die ersten Schritte hinsichtlich der Nutzung der Power Platform erarbeitet.

I: Einführung und Kontext:

I.I. Begrüßung und Vorstellung

  • Begrüßung der Teilnehmer:innen und Vorstellung der Referent:innen
  • Workshop-Zweck und Agenda

I.II. Kurzeinführung in die Microsoft Power Platform

  • Warum ist die Power Platform relevant?
  • Vorstellung der zentralen Komponenten
    • Power BI: Visualisierung und Analyse von Daten
    • Power Apps: Erstellung benutzerdefinierter Anwendungen
    • Power Automate: Automatisierung von Workflows
    • Power Virtual Agents: Erstellung von Chatbots
  • Einblick in die Veränderungen der Anwendungs- und Prozesslandschaft
II: Einführung in Power Automate:

Kurzeinführung in die Microsoft Power Platform

  • Erstellung eines Flows
  • Mögliche Workflow-Trigger
  • Arbeiten mit Genehmigungen
  • Einfache Verwaltung von Workflows
III: Einführung in Power Apps:
  • Canvas-Apps vs. Model-Driven Apps
  • Erstellung einer App
  • Wie verbinde ich eine App mit meinen Daten?
  • Automatisierte Erstellung einer App
  • Veröffentlichung und Freigabe von Power Apps

Demonstration der Integration

  • Nahtlose Zusammenarbeit der Komponenten
  • Beispiel: Erstellung einer einfachen App, die auf Datenbankinformationen zugreift und diese visualisiert
IV: Praktische Übung (bei Bedarf):

Hands-on-Session: Erstellung einer einfachen App

  • Führung der Teilnehmer durch die Erstellung einer grundlegenden Power App
  • Integration von Daten und einfache Anpassungen
V: Anwendungs- und Prozesslandschaft:

Analyse der Anwendungs- und Prozesslandschaft des Kunden

  • Diskussion über typische Herausforderungen im Unternehmen
  • Identifizierung von Bereichen, in denen die Power Platform eingesetzt werden könnte
VI: Abschluss und Q&A:

VI.I. Zusammenfassung und Ausblick

  • Wiederholung der wichtigsten Punkte des Workshops
  • Vorstellung von Ressourcen für weiterführende Informationen

VI.II. Fragen und Antworten

  • Fragen der Teilnehmer:innen
  • Verweise auf Ressourcen für weitere Vertiefung

Materialien und Ressourcen:

  • Workshop-Präsentation
  • Beispieldaten für die praktische Übung
  • Support-Team oder Experten für individuelle Hilfe

Dieser Workshop bietet eine ausgewogene Mischung aus Theorie und praktischen Übungen, um den Teilnehmer:innen einen soliden Einstieg in die Microsoft Power Platform zu ermöglichen.

Workshop 2: Advanced

Workshop für Fortgeschrittene – zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse

Sie haben bereits begonnen, erste Use Cases mit der Microsoft Power Platform umzusetzen, möchten aber einen umfangreicheren Blick in die Technologie erhalten? Im Advanced-Workshop widmen wir uns dem Thema Optimierung von Workflows und Apps und geben hilfreiche Tipps zu den Themen effiziente Prozesserstellung, komplexe Anwendungsentwicklung sowie Security & Governance, sodass der Nutzung als ganzheitliche Low-Code Platform in Ihrem Unternehmen nichts mehr im Weg steht.

Unser Advanced-Workshop wird auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Hier sind einige potenzielle Themen, die in einem Fortgeschrittenen-Workshop behandelt werden könnten:

I. Effiziente Prozesserstellung:
  • Vertiefte Einblicke in die Gestaltung von Workflows für optimale Effizienz
  • Fortgeschrittene Automatisierungstechniken zur Beschleunigung von Prozessen
  • Integration von Datenquellen und Diensten für nahtlose Abläufe
II. Komplexe Anwendungsentwicklung:
  • Erweiterte Funktionen der Power Apps für die Erstellung komplexer Anwendungen
  • Nutzung von benutzerdefinierten Steuerelementen und Skripten für spezifische Anforderungen
  • Implementierung von datengesteuerten Entscheidungen und Business-Logik
III. Security & Governance:
  • Umfassende Einblicke in Sicherheitsaspekte der Power Platform
  • Implementierung von Sicherheitsrichtlinien und Zugriffskontrollen
  • Bewältigung von Compliance-Herausforderungen und Datenschutzaspekten
IV. Integration von fortgeschrittenen Funktionen:
  • Verwendung von AI und maschinellem Lernen in Power Apps und Power Automate
  • Integration von Power BI für erweiterte Datenvisualisierung und -analyse
  • Implementierung von benutzerdefinierten Connector-Lösungen
V. Performance-Optimierung:
  • Identifizierung von Engpässen und Optimierung von Leistungsproblemen
  • Best Practices für die Skalierung von Anwendungen und Workflows
  • Überwachung und Analyse der Plattformleistung
VI. Best Practices für Deployment und Wartung:
  • Strategien für ein effizientes Deployment von Lösungen
  • Automatisierung von Wartungsaufgaben und Updates
  • Versionierung von Apps und Workflows
VII. Fallstudien und Anwendungsbeispiele:
  • Praktische Anwendungsbeispiele aus realen Szenarien
  • Fallstudien erfolgreicher Power Platform Implementierungen
  • Diskussion über Herausforderungen und Lösungen in komplexen Projekten

Dieser Fortgeschrittenen-Workshop kann sowohl theoretische Konzepte als auch praktische Übungen umfassen, um die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, komplexe Anwendungen und Workflows eigenständig zu entwickeln und zu optimieren.

Workshop 3: Praxis-Check

Ein Konzept für die ganzheitliche Einführung

Erste Workflows und Anwendungen sind bereits im Einsatz, aber Sie sind nicht sicher, ob die Platform aus Sicht von Themen wie Rahmenbedingungen, Security, Governance und Administrierung bereits unternehmensweit einsatzfähig ist? Wir prüfen bestehende Lösungen und erarbeiten gemeinsam für Ihr Unternehmen ein Konzept für die ganzheitliche Einführung bzw. Nutzung der Power Platform nach Microsoft Best Practices und unserem noventum Vorgehensmodell.

Im Rahmen unseres Workshops prüfen wir Ihre bestehenden Lösungen und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen ein Konzept für die ganzheitliche Einführung bzw. Nutzung der Microsoft Power Platform. Dabei orientieren wir uns an bewährten Best Practices von Microsoft und unserem noventum Vorgehensmodell. Die Schwerpunkte des Workshops umfassen:

I. Bestandsaufnahme und Analyse:
  • Überprüfung Ihrer aktuellen Workflows und Anwendungen
  • Identifikation von Stärken und Potenzialen
II. Rahmenbedingungen und Anforderungen:
  • Analyse der unternehmensspezifischen Rahmenbedingungen
  • Ermittlung spezifischer Anforderungen und Zielsetzungen
III. Security, Governance und Compliance:
  • Umfassende Prüfung der Sicherheitsaspekte der Power Platform
  • Implementierung von Governance-Richtlinien und Zugriffskontrollen
  • Bewältigung von Compliance-Herausforderungen
IV. Administrierung und Wartung:
  • Evaluierung der aktuellen administrativen Prozesse
  • Entwicklung von Best Practices für die Plattformwartung
V. Konzeptentwicklung nach Best Practices:
  • Erarbeitung eines Konzepts für die ganzheitliche Einführung bzw. Nutzung der Power Platform
  • Integration von Microsoft Best Practices und dem noventum Vorgehensmodell

Nutzen für Ihr Unternehmen:

  • Sicherstellung einer unternehmensweit einsatzfähigen Power Platform
  • Optimierung bestehender Lösungen nach bewährten Best Practices
  • Entwicklung einer klaren Roadmap für die weitere Nutzung und Skalierung

Wenn wir auch für Sie tätig werden können, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Tim Schneider
Senior Business Development Manager
+49 2506 93020