IT-MERGERS & ACQUISITIONS – von der Strategie bis zur Umsetzung

noventum consulting ist seit mehr als 20 Jahren Ihr kompetenter Partner in Mergers & Acquisitions – von der Strategie bis zur Umsetzung.

Die Zusammenlegung von Unternehmen, das Ausgliedern von Unternehmensteilen oder auch die Übergabe einzelner Kernprozesse an einen Dienstleister – diese komplexen Vorgänge erfordern eine gute Planungs- und Umsetzungserfahrung in der IT-Organisation. Dabei gilt es, Risiken früh zu erkennen, um ambitionierte Zeitpläne einhalten zu können.

Best Practises in Form von erprobten Plänen, Checklisten und Vorgehensmodellen erleichtern den anspruchsvollen Job, den IT-Verantwortliche in diesen Phasen zu leisten haben. 

In einer Vielzahl von großen und komplexen Projekten haben unsere Berater die Kultur der Unternehmen, IT-Organisationen, Anwendungen, Portfolio, Infrastrukturen, Projekte und Lieferanten (IT-Sourcing) zusammengeführt bzw. harmonisiert oder einzelne Unternehmensteile herausgelöst.

Durch unsere Erfahrung und Best Practises wird Ihr IT-Merger planbar, das Projektrisiko und die Projektlaufzeit werden verringert, Projektergebnis und Projektqualität stehen in einem guten Kosten-Nutzen-Verhältnis. Gemeinsam können wir so die M&A Herausforderungen erfolgreich angehen.

noventum Vorgehensmodell Mergers & Acquisitions


Lösungsszenarien zum Thema Mergers & Acquisitions; IT-Strategie
Success Stories // Fachartikel // News

nc360°-Titelbild zum Artikel Erfolgsgarant Digitalisierung? Über Fehler und Erfolgsfaktoren in der digitalen Transformation.

Die Digitale Transformation – also die Neuausrichtung eines Unternehmens hinsichtlich der Strategie, des Geschäftsmodells und der verwendeten Ressourcen und Prozesse durch den Einsatz digitaler Technologien – ist relevant für alle Unternehmen. Der Transformationsprozess sollte sorgfältig vorbereitet sein, um unnötige Fehlerquellen zu erkennen und in Erfolgsfaktoren umzuwandeln. Erfahrene Berater können helfen.

IT-Systemintegration

Bei der Fusion zweier Unternehmen wird gewöhnlich aus zwei technischen Welten eine gemeinsame. Höhere Effizienz, Skalierungseffekte sowie der Grundgedanke „ein Unternehmen – ein System“ sind Leitpunkte jeder Integration. Da eine großangelegte IT-Integration nicht auf jeden Nebenschauplatz warten kann, werden oftmals kleinere Spezialanwendungen mitgeschleppt und fristen ab sofort ein Inseldasein. Dieser Pragmatismus hilft zunächst, macht aber in der Folge Probleme und führt in eine Sackgasse.

Die Zusammenlegung von Unternehmen, das Ausgliedern von Unternehmensteilen oder auch die Übergabe einzelner Kernprozesse an einen Dienstleister – bei all diesen komplexen Vorgängen ist die Unternehmens-IT mittelbar oder unmittelbar beteiligt. Manchmal ist sie sogar direkter und ausschließlicher Schauplatz des Geschehens. So unterschiedlich Unternehmen sind, so vielfältig sind auch die notwendigen Schritte, die sie auf dem Weg zueinander oder voneinander weggehen müssen.



ANSPRECHPARTNER // KONTAKT

CARSTEN FRÖNING
Director

Judith Wagener
Management Consultant

THOMAS DENGLER
Senior Manager Business Development and Sales