SAP Türkei zeichnet Anadolu Sigorta für BI-Investitionen mit dem Preis “Business Intelligence Project of the Year 2014” aus

// SAP-Prozesse &-Systeme

noventum consulting Türkei unterstützt den Preisträger beim Aufbau eines Business Intelligence Competence Centers

 

Anadolu Sigorta, Pionier der türkischen Versicherungsbranche, zeichnet sich auch durch seine Investitionen in die Informationstechnik und in die Fortbildung von Beschäftigten aus. Durch die Umsetzung von mehreren Projekten im letzten Jahr verbesserte das Unternehmen die interne Informationsversorgung und konnte zugleich auch die Zuverlässigkeit und Qualität der Informationen sowie deren effektive Nutzung maßgeblich steigern.

Grundlage war ein gemeinsam mit noventum consulting durchgeführtes Business Intelligence Maturity Assessment (Reifegradmessung), durch das die Anadolu Sigorta ihre Investitionen im Bereich Business Intelligence und Datenmanagement erheben konnte. Anschließend etablierte Anadolu Sigorta mit Unterstützung von noventum consulting ein Business Intelligence Competence Center (BICC) und bettete dieses organisatorisch ein.

Durch das Business Intelligence Maturity Assessment wurde die Kompetenz des Unternehmens bezüglich Berichterstattung und analytischer Systeme unter folgenden Gesichtspunkten erhoben und bewertet:

  • Data Warehouse Infrastruktur und Technologie
  • Datenqualität, Datenverwaltung und -zugang,
  • Metadatenmanagement und Data Governance
  • Benutzerkompetenzen und Organisation
  • Unternehmenskultur im Berichtswesen

Anschließend wurden die Assessment-Ergebnisse durch noventum consulting analysiert und ausgewertet. Die Ergebnisse beinhalteten eine Roadmap sowie einen detaillierten Projektplan zur zielgerichteten Optimierung des Business Intelligence Reifegrads des Kunden.

Primäres Ziel war es, eine mit BICC-Kompetenzen ausgestatte Organisationseinheit “Management Reporting” zu schaffen und den Business Intelligence Reifegrad der Anadolu Sigorta deutlich über den Branchenstandard zu heben. „Als Business Intelligence Unit und Teil des IT Solution Development Departments haben wir eine neue operative Berichtsumgebung eingeführt, um einen zuverlässigen und schnellen Zugriff auf unsere Daten zu ermöglichen. Eine ODS-Struktur (Operational Data Store) ermöglicht uns eine integrierte Sicht auf  die Daten unserer Versicherungsapplikationen. Oberste Priorität beim Aufbau der neuen Analyseplattform hatten die Anforderungen der Fachabteilungen” so Kadri Yazar, Anadolu Sigorta, ICT Solution Development Division, Business Intelligence Unit Manager.

Als Erstes wurden im BICC-Projekt zusammen mit den Fachbereichen eine Anforderungsanalyse durchgeführt und operative und analytische Reportinganforderungen dokumentiert. Aus der integrierten Abbildung der Geschäftsanforderungen und der Analyse bestehender Berichte und deren Verwendung wurden Standardberichte abgeleitet und Duplikate eliminiert. Das Ausmaß des Berichtsinventars der Anadolu Sigorta wurde transparent, sodass ein unternehmensweiter Berichtskatalog erstellt werden konnte und die Rolle des Berichtseigners eingeführt wurde.

Weiter wurde gemeinsam mit den Fachbereichen ein übergreifendes Business Glossar erstellt. Eine einheitliche Definition von Geschäftsobjekten und Berechnungen von Kennzahlen und deren Bereitstellung im Frontend hat das Vertrauen aller Benutzer ins Data Warehouse und die analytischen Applikationen signifikant gesteigert. Ein Hauptziel des Projektes war die Einführung von Prozessen und Strukturen, die nachhaltig, leicht zu verwalten und zu managen sind. Dazu wurden entsprechende Rollen, Aufgaben und Verantwortlichkeiten etabliert. Viel Wert wurde im Unternehmen auf die Einführung der Rollen Berichtseigner und Dateneigner gelegt.

„Ein zentraler Bestandteil innerhalb des Transformation Programms der Anadolu Sigorta ist eine effiziente, schnelle und nutzerfreundliche BI-Plattform, die den Bedarf aller vertikalen Geschäftsanforderungen abdeckt.

Um dieses Ziel zu erreichen, war es notwendig, die Reporting-Kenntnisse unser Fachanwender zu steigern, unser Governance-Modell zu ändern und unsere Reporting-Prozesse und die Architektur unserer operativen Berichtsumgebung weiterzuentwickeln. Zur Erreichung unserer strategischen Ziele war es notwendig, im ersten Schritt eine organisatorische, prozessuale und technologische Basis zu schaffen.

Das neue Business Intelligence Competence Center (BICC) ist zentral verantwortlich für das Management und die Governance. Wir haben ein unternehmensweites Inventar aller vertikalen Geschäftsanforderungen, ein harmonisiertes Business Glossar und einen Reportkatalog. Zur Gewährleistung der Nachhaltigkeit haben wir Prozesse eingeführt, welche gelebt werden und einer ständigen Verbesserung unterliegen. Wir haben eine operative Datenplattform, die einen Echtzeitzugriff auf alle verfügbaren Quellsysteme ermöglicht und als Single Point of Thruth (SPOT) für unsere Reporting-Tools dient. Dies sind Bausteine für unsere Zielarchitektur“ so Herr Alper Özer, ICT Solution Development Division Manager.

Die neu geschaffene Management Reporting Organisationseinheit ist verantwortlich für die Steuerung des Business Glossars, genauso wie für das zentrale Management aller BI-Anforderungen. Um diese kritische Rolle mit ihren Aufgaben und Verantwortlichkeiten exzellent zu erfüllen, ist geplant, die Mitarbeiter der Management Reporting Organisationseinheit entsprechend zu schulen und qualifizieren. Anschließend obliegt ihnen dann, die Kenntnisse der Fachanwender zu verbessern.

Zusammenfassend ergeben sich durch die Einführung eines Business Intelligence Competence Center, für die Anadolu Sigorta folgende Vorteile:

  • Damit sich die Fachanwender auf das Analysieren von Daten konzentrieren können, wurde eine neue, zuverlässige und performante Reporting-Plattform geschaffen. Redundante Tätigkeiten in der Berichtserstellung und Fehler im Berichtswesen wurden reduziert.
  • Eine unternehmensweit einheitliche Definition von Geschäftsobjekten und transparente Berechnungen von Kennzahlen haben das Vertrauen aller Benutzer in die BI-Applikationen gesteigert, Dateninkonsistenzen eliminiert und einen Single Point of Truth geschaffen.
  • Verantwortlichkeiten für die Daten wurden etabliert, so- dass diese zukünftig einen hohen Wert für die weitere Entwicklung des Unternehmens bilden.
  • Das Business Intelligence Competence Center unterstützt die Fachanwender dabei, operative und analytische Berichte zu differenzieren und ihre Reporting- und Analysefähigkeiten stetig weiterzuentwickeln.

Mit ihren Investitionen im Bereich Business Intelligence und durch den Aufbau eines Business Intelligence Competence Center, wurde die Anadolu Sigorta von der SAP Türkei mit dem Preis “Business Intelligence Project of the Year 2014” ausgezeichnet.

Wir möchten noch einmal betonen, dass wir stolz sind, ein Teil dieses erfolgreichen Projektes zu sein und wünschen Anadolu Sigorta weiterhin viel Erfolg.

 

 

Aylin Cevik

 

Zurück