noventum consulting spielt wieder ganz oben mit bei den Top 100 Preisträgern des GREAT PLACE to WORK® Wettbewerbs

Personalleiter Frank Petersen im Interview

// Unternehmenskultur, noventum

noventum consulting gehört zu den 100 besten Arbeitgebern Deutschlands! Bei der feierlichen Gala im Titanic Chaussee Hotel in Berlin nahmen noventum Geschäftsführer Uwe Rotermund, sein Stellvertreter und Personalleiter Frank Petersen und etliche Mitarbeiter die Ehrung entgegen. Damit hat noventum wieder einen Platz in der ersten Reihe der attraktiven Arbeitgeber errungen. In einer anonymen Befragung hatten die Mitarbeiter ihren Arbeitgeber ausführlich bewertet und ihm ein ausgezeichnetes Zeugnis ausgestellt. Schon seit dem Jahr 2006 hat sich noventum consulting immer wieder mit großem Erfolg an dem bundesweiten Wettbewerb beteiligt. 2012 beförderten die noventum-Mitarbeiter ihren Arbeitgeber zum dritten Mal in Folge auf den ersten Platz in seiner Gruppe. An diese Erfolge konnte die IT-Management Beratung nun anknüpfen.

Frank Petersen, Personalleiter bei Deutschlands beliebtestem Arbeitgeber, freute sich in einem novum-Interview über den wiederholten Erfolg seines Unternehmens.

novum: Herr Petersen, was macht noventum consulting zu einem besonderen Arbeitgeber?

Frank Petersen: Vielleicht ist es etwas ganz Besonderes, dass wir uns als Unternehmen vom ersten Tag an immer daran orientiert haben, für Mitarbeiter ein guter Ort zu sein. noventum ist seit 1996 als IT-Beratung am Markt und die besonderen Herausforderungen unserer Branche haben wir immer als Ansporn verstanden. Wir sind heute noch stärker als am Beginn des Jahrtausends in der Situation, dringend gute Mitarbeiter zu suchen und zu halten. Da geht die Idee, eine attraktive Arbeitssituation zu schaffen, irgendwie in die eigene Genetik über.

novum: Was bedeutet das konkret?

Frank Petersen: Es gibt so gut wie keinen Bereich bei noventum, bei dem nicht die Frage mitschwingt, „was bedeutet das für die Mitarbeiter?“ Das berührt unsere Arbeitszeiten, die Ausstattung der Arbeitsplätze, unsere Weiterbildungsmaßnahmen und vieles mehr. Wir haben das auf unserer Website unter dem Titel „So ticken wir“ schön zusammengefasst. Am Ende berührt es sogar die Beziehung zu unseren Kunden. Ich bin davon überzeugt, dass auf Dauer nur zufriedene Mitarbeiter sehr gute Leistungen erbringen können und wollen. Also stehen unsere Mitarbeiter an der ersten Stelle.

novum: Aber Sie stehen als Beratungsunternehmen im Wettbewerb.

Frank Petersen: Ja, und wir gehören in den meisten Fällen zu den richtig Guten! Aber natürlich wäre es naiv, die Augen davor zu verschließen, dass in unserer dynamischen Arbeitswelt Leistung unter ständigem Wachstumsdruck erbracht wird. Die Digitalisierung trägt das Ihre dazu bei und wir sind als IT-Management Beratung mittendrin in diesem Dauerprozess. Wenn sie dann auf der menschlichen Seite aber nicht mitkommen, läuft ihnen der Leistungsgedanke aus dem Ruder und sie verlieren am Ende das Vertrauen ihrer Mitarbeiter. Um es auf einen etwas plakativen Nenner zu bringen: Leistungskultur und Vertrauenskultur im Unternehmen bedingen einander. Sie können das eine nicht ohne das andere haben.

novum: Seit einigen Jahren berät noventum unter dem Stichwort „Culture Change Management“ andere Unternehmen, die ihre Unternehmenskultur verbessern wollen. Warum haben Sie als ausgewiesener Experte in diesem Jahr wieder selbst am GPtW Wettbewerb teilgenommen?

Frank Petersen: Das haben wir für uns und unsere Mitarbeiter getan, nicht für unser Beratungsgeschäft. Nachdem wir vor sieben Jahren zum dritten Mal in Folge auf Platz 1 der ausgezeichneten Unternehmen standen, haben wir uns immer wieder der Befragung und Bewertung durch das GPtW Institut unterzogen, nur halt nicht öffentlich. Wir nehmen ernst, was wir unseren Kunden raten: nur durch fortlaufende Supervision können sie gewährleisten, dass der wertvolle Grundgedanke der GREAT PLACE to WORK® Initiative nicht „verwaltet“, sondern gelebt wird. Nun ja, und jetzt wollten wir es einfach unter Wettbewerbsbedingungen noch einmal wissen.

novum: Wie gehen Sie als IT-Unternehmen mit dem Fachkräftemangel um?

Frank Petersen: Zunächst einmal haben wir in den letzten Jahren unsere Personalarbeit professionalisiert. Es arbeiten bei uns heute mehr Menschen an dem Thema, wir sind auch technologisch besser aufgestellt. Gerade die IT-Unterstützung für den Personalprozess ermöglicht Ihnen technologisch gestützt heute eine sehr präzise und vorausschauende Arbeit. Das spüren auch unsere Bewerber und Mitarbeiter. IT-Unterstützung für HR-Prozesse ist heute auch eines unserer IT-Beratungsthemen. Sodann kommunizieren wir auf allen Kanälen, wie attraktiv es ist, für noventum zu arbeiten, z.B. in einem sehenswerten Kurzfilm.

novum:  Vor einigen Wochen hat noventum für sein Employer Branding Konzept einen Marketingpreis gewonnen.

Frank Petersen: Ja, und unser Geschäftsführer Uwe Rotermund hat es schön auf den Punkt gebracht: „Der Marketingpreis 2019 ist für unser Unternehmen eine besondere Bestätigung unserer Arbeit, da hier so vieles ineinandergreift, für das wir stehen: wir sind ein GREAT PLACE to WORK® für unsere Mitarbeiter, wir beraten andere Unternehmen für deren Personalarbeit und unsere agile Inhouse Agentur liefert den perfekten Rahmen für unsere Recruiting Aktivitäten“. So kann es weiter gehen.

noventum consulting

Frank Petersen

Director

Zurück