Aufbau und Migration eines Dokumentenlenkungssystems auf Basis von MS SharePoint

Branche:

IT-Dienstleister für Gesundheitswesen



Ausgangssituation

Der IT-Dienstleister eines Klinikums hat den Bedarf, das bestehende Dokumentenlenkungssystem auf Basis von Nexus Curator aufgrund von fehlender Anpassungsfähigkeit und Zukunftssicherheit abzulösen. Hierzu wurde durch den Dienstleister das Produkt SharePoint gewählt, um eine hohe Zukunftssicherheit und Integrierbarkeit in die bestehende IT-Landschaft zu gewährleisten. 

Aufgaben

  • Aufnehmen von Anforderungen mit den Fachbereichen
  • Erstellung eines Umsetzungskonzepts
  • Planung, Aufbau und Integration von SharePoint 2016
  • Evaluation einer Formularerweiterung und Implementierung von Formularen
  • Digitalisierung des komplexen Dokumentenlenkungsprozesses in SharePoint Workflows
  • Optische Anpassungen an die Endanwenderoberfläche

Kundennutzen

  • Durch die Einführung von Microsoft SharePoint hat der Dienstleister die Möglichkeit, weitere Prozesse und Aufgaben für den Endkunden zu digitalisieren, Zusammenarbeit einfacher zu gestalten und die Außerbetriebnahme des abzulösenden Systems durchzuführen. Dadurch entfallen dem Kunden hohe Kosten für den Weiterbetrieb der ehemaligen Anwendung für Wartungen und Support. Darüber hinaus hat die für die Dokumentenlenkung verantwortliche Fachabteilung eine höhere Übersicht über die gelenkten Dokumente und ihren Status sowie eine systemunterstützte Prozessverwaltung und Aufgabenverteilung. 



MARKUS RISTAU
Director

PHILIPP RUPPERT
Manager Business Development and Sales

mobile +49 163 4930215

Ihre Ansprechpartner
zu diesem Thema!

Zurück