Aufteilung der geografisch globalen Domänenstruktur

Branche:

Logistik



Ausgangssituation

Ein Kunde benutzt weltweit eine Domäne, die Domänencontroller sind an einem geografisch ungünstigen Ort aufgestellt. An den europäischen, amerikanischen und asiatischen Standorten kommt es immer wieder zu Problemen. Der Kunde wünscht daher den Einsatz einer eigenen Domänenstruktur für jeden Kontinent.

Aufgaben

  • Planung und Einrichtung der neuen Domänenstruktur
  • Migration der vorhandenen Benutzer in die neue Gesamtstruktur
  • Rekonfiguration der Exchange Server und Migration der Postfächer

Kundennutzen

  • Herstellung einer zuverlässigen Domänenstruktur
  • Selbstverwaltung der Zweigniederlassungen



MARKUS RISTAU
Director


OLIVER SCHRÖDER
Senior Manager Business Development and Sales

Ihre Ansprechpartner
zu diesem Thema!

Zurück