Einkauf

Betriebswirtschaftlich gesprochen ist der Einkauf eine Komponente der Materialwirtschaft. Für die Materialwirtschaft hat SAP ein vollintegriertes Modul geschaffen: MM (Materials Management). Dieses unterstützt alle Phasen der Materialwirtschaft: Disposition, Einkauf, Wareneingang, Bestandsführung und Rechnungsprüfung. Die Programmkomponente Einkauf (MM-Purchasing) deckt diese Teilbereiche ab:

  • Externe Beschaffung von Materialien bzw. Dienstleistungen
  • Ermittlung möglicher Bezugsquellen für einen Bedarf, der entweder im Rahmen der Disposition oder in den Fachabteilungen entstanden ist
  • Überwachung der Warenlieferungen bzw. deren Zahlung

Mit ihrer Erfahrung aus Projekten bei Unternehmen unterschiedlichster Branchen sind die noventum-Berater für die Implementierung Ihrer SAP-Einkaufslösung die richtige Unterstützung!

Beschaffungsstrategien

Durch die Beschaffungsstrategie legt ein Unternehmen die Beschaffungswege und die Beziehungen zu den einzelnen Lieferanten fest. Dies erfolgt über die Entwicklung der einzelnen Sourcing-Strategien.

Durch unser fundiertes Know-how in der Materialwirtschaft unterstützen wir Sie gerne bei der Definition und Umsetzung Ihrer Beschaffungsstrategie.

Warengruppenmanagement

Die Modulberater von noventum consulting beraten Sie umfassend über die Vorteile der Standardisierung Ihrer Materialgruppen. Diese Beratung bieten wir gerne in einem eigenständigen Projekt an, um die weitreichende Dimension für das Unternehmen darzustellen. Unser Kundenportfolio aus den Bereichen Banken, Versicherungen und Energieversorger bildet den Grundstein für die Experteneinschätzung.

Freigabestrategien

In automatisierten Einkaufsprozessen und in der Beschaffung durch eigene Web-Shops wird die Kontrolle über Beschaffungslimits immer wichtiger. Hierbei kann Sie das Beraterteam des Moduls Materialwirtschaft kompetent unterstützen. Wir führen mit Ihren Fachkenntnissen und unserem System-Know-how Freigaben im Beschaffungsprozess ein, die exakt Ihre Anforderungen abdecken.

Lieferantenqualifizierung

Für eine umfassende Lieferantenqualifizierung unterstützt Sie das Beraterteam von noventum consulting unter Berücksichtigung einer ganzheitlichen Lieferkette. Die Verbesserung der Lieferantenintegration ist hierbei ein wichtiges Ziel. Wir unterstützen Sie bei der Schaffung von Transparenz als Voraussetzung für eine effiziente Steuerung der Lieferkette. noventum consulting versetzt Sie in die Lage, Ihre Prozesse dahingehend zu optimieren, dass alle relevanten Bestandteile für eine Lieferantenqualifizierung verfügbar sind.

Lieferantenbewertung

Eine umfassende und stetige Kontrolle Ihrer Lieferanten sichert Ihnen langfristige Erfolge in der Beschaffung. Wir unterstützen Sie dabei, die richtigen Parameter für Ihre Lieferantenbewertung auszuwählen, gewichtete Parameter einzuführen und diese in einem aussagekräftigen Bericht zu konsolidieren. Weiterführende Unterstützung bei der Selektion der strategischen Lieferanten bieten wir Ihnen darüber hinaus gerne an.

Dienstleistungsabwicklung

Durch die zunehmende Auslagerung von Prozessen nimmt die Beschaffung von Dienstleistungen immer mehr zu. Hieraus ergibt sich ein erhöhter Controllingbedarf bei der Leistungsabrechnung. Dieser Bedarf kann durch effiziente Prozesse umgesetzt und durch moderne Technik unterstützt werden. Die Einrichtung einer automatischen Verbuchung von Leistungserfassungen gehört ebenso zum Portfolio von noventum consulting wie die Optimierung der nötigen Prozesse.

Stammdatenmanagement und -optimierung

Fehlerhafte Stammdaten führen zu kostenintensiven Fehlentscheidungen in Geschäftsprozessen. Die weitreichende Verwendung von Kunden-, Material- und Lieferantenstammdaten in einem integrierten System erfordert einen restriktiven Umgang hinsichtlich der Anlage von Daten. Andererseits ist ein flexibler Umgang bei erforderlichen Anpassungen bedeutsam, damit der Geschäftsprozess nicht beeinträchtigt wird. Die Berater von noventum consulting helfen Ihnen, den für Ihr Unternehmen passenden Weg zu finden und Ihr Stammdatenmanagement effizient zu betreiben.

Prozessoptimierung

Einkaufprozesse unterliegen einem stetigen Wandel aufgrund vielfältiger Einflüsse. Wir unterstützen Sie bedarfsgerecht bei der Anpassung Ihrer Prozesslandschaft.

So ist beispielsweise die zusätzliche Anbindung eines Supplier Relationship Management (SRM)-Systems in Ihre bestehende Landschaft eine Erweiterung, die zu einer kontrollierten Verlagerung des Bestellvorgangs auf den tatsächlich Anfordernden führt. Eine Veränderung mit weitreichenden Folgen für die tägliche Arbeitspraxis – mit unseren SAP-Beratern schnell und sicher erreicht.

Lösungsszenarien zum Thema SAP Prozesse & Systeme
Success Stories // Fachartikel // News

Pandemie und Lockdown haben viele PMI-Projekte vor unerwartete Herausforderungen gestellt. Kommunikationsstrukturen mussten neu aufgestellt werden, die Zusammenarbeit mit manchen Lieferanten stand auf dem Prüfstand und nicht zuletzt der kollektive Exodus in die Homeoffices entpuppte sich als Paradigmenwechsel für die Projektorganisation. Die PMI-Berater von noventum consulting haben ein solches Projekt in der frühen Corona-Zeit begleitet und z.T überraschende Erkenntnisse gewonnen.

IT-Systemintegration

Bei der Fusion zweier Unternehmen wird gewöhnlich aus zwei technischen Welten eine gemeinsame. Höhere Effizienz, Skalierungseffekte sowie der Grundgedanke „ein Unternehmen – ein System“ sind Leitpunkte jeder Integration. Da eine großangelegte IT-Integration nicht auf jeden Nebenschauplatz warten kann, werden oftmals kleinere Spezialanwendungen mitgeschleppt und fristen ab sofort ein Inseldasein. Dieser Pragmatismus hilft zunächst, macht aber in der Folge Probleme und führt in eine Sackgasse.

Die Zusammenlegung von Unternehmen, das Ausgliedern von Unternehmensteilen oder auch die Übergabe einzelner Kernprozesse an einen Dienstleister – bei all diesen komplexen Vorgängen ist die Unternehmens-IT mittelbar oder unmittelbar beteiligt. Manchmal ist sie sogar direkter und ausschließlicher Schauplatz des Geschehens. So unterschiedlich Unternehmen sind, so vielfältig sind auch die notwendigen Schritte, die sie auf dem Weg zueinander oder voneinander weggehen müssen.