Unternehmenskulturcheck (UKC)

Kulturelle Aspekte im Selbstaudit prüfen
– der noventum Unternehmenskulturcheck

Der noventum-Unternehmenskulturcheck (UKC) ermöglicht Anwendern im Selbstaudit zu prüfen, ob sie an alle unternehmenskulturellen Aspekte gedacht haben und ob sie bei der Ausgestaltung der Themen die gewünschte Qualität erzeugen können. Zur Zielgruppe des Unternehmenskulturchecks zählen Organisationsverantwortliche wie z. B., Geschäftsführer, Personalleiter und Organisationsleiter & -entwickler.

Der Unternehmenskulturcheck (UKC) ist ein gratis Onlinetool zur Unternehmenskulturanalyse. Das Tool gibt sodann Hinweise auf Ihre wichtigsten Handlungsfelder. Ihre Ergebnisse können Sie im Anschluss direkt als pdf-Dokument sichern. Die gesamte Bearbeitung dauert ca. 45 Minuten. Sie können auch in Etappen arbeiten, da die Teilergebnisse zwischengespeichert werden.

Die zugrundeliegende Systematik der Unternehmenskulturanalyse ist nachfolgend anhand unserer HR-Strategiemap erläutert.



Der Unternehmenskulturcheck ist eine Sammlung von „good practices“ ausgezeichneter Arbeitgeber. Uwe Rotermund hat diese im eigenen Unternehmen noventum und in Gesprächen mit vielen anderen ausgezeichneten Unternehmen gesammelt und festgehalten. Sie dienen als Checkliste, Beispiele und Impulsgeber, nicht aber als vollständige und mandatorische Aufstellung. Bei der Strukturierung der Maßnahmen zur Gestaltung von Unternehmenskultur wurde das Great Place to Work® Modell zu Hilfe genommen und ergänzt um eigene weitere Elemente.

Anwender des Unternehmenskulturchecks können im Selbstaudit prüfen, ob sie an alles Relevante zur Unternehmenskulturgestaltung gedacht haben und ob sie bei der Ausgestaltung der Themen die gewünschte Qualität erzeugen können. Üblicherweise wird der Unternehmenskulturcheck von den Organisationsverantwortlichen der Unternehmen, z.B. Geschäftsführer, Personalleiter, Organisationsleiter, durchgeführt. Das Werkzeug erlaubt es auch, dass mehrere Organisationsverantwortliche ihre Einschätzung abgeben und daraus die Landkarte der Kulturinstrumente aus verschiedenen Perspektiven aufgebaut wird. Der Unternehmenskulturcheck dient nicht der Erhebung oder Einschätzung der Mitarbeiterwahrnehmung. Er richtet den Fokus auf die etablierten Instrumente, nicht auf deren Wirkung beim Mitarbeiter. Zu letzterem empfehlen wir anonyme Mitarbeiterbefragungen, wie sie z.B. vom Great Place to Work® Institut angeboten werden.

Die Ergebnisse des Unternehmenskulturchecks werden von noventum anonymisiert zu statistischen Zwecken gespeichert. noventum behält sich vor, statistische Auswertungen zu veröffentlichen. Einzelaudits werden nicht veröffentlicht.



Webinare zum Thema Unternehmenskulturcheck