Das noventum Vorgehensmodell – Microsoft SharePoint Einführung



Microsoft Sharepoint Einführung Vorgehensmodell


Agile Projektierung und individuelle Anpassungen: Microsoft SharePoint Implementierung mit noventum

Der Microsoft SharePoint ist anspruchsvoll und der Aufwand zum erfolgreichen Betrieb der Plattform ist nicht gering. Nach dem Roll-out muss diese durch die eigenen IT-Verantwortlichen administriert und mit Inhalten gefüllt werden. Daher ist es wichtig, künftige Administratoren und Key User von Anfang an in das Einführungsprojekt zu integrieren und sie mit umfassendem Know-how für ihre künftige Aufgabe zu qualifizieren.

noventum arbeitet dazu gerne mit agilen Methoden der Projektentwicklung. Dies gewährleistet, dass am Ende die SharePoint-Lösung entsteht, mit der Sie arbeiten wollen. Von Beginn an und in jeder Projektphase sind die Kunden intensiv beteiligt und geben ihr Know-how, ihre Wünsche und Vorstellungen in die Planung mit ein.

Die Implementierung Ihrer Microsoft SharePoint Lösung mit noventum:

Agiler Ansatz

Mithilfe einer detaillierten Anforderungsaufnahme in Form von „User Storys“ verschaffen sich unsere Berater den Überblick, welche Bedarfe der Kunde und dessen Mitarbeiter haben. Je vielfältiger und besser die Informationen für unsere Berater sind, desto zielgenauer können diese ein geeignetes Tool bauen, das allen Personen und Anwendungsfeldern gerecht wird.

Iterative Entwicklung

Dank der Umsetzung im Rahmen von Iterationen können Fehler schneller behoben und Anpassungen bereits in der kommenden Iteration vorgenommen werden. Kunde und Dienstleister arbeiten gemeinsam an der Weiterentwicklung des Projektes. Der Kunde erhält dadurch von Beginn an ein besseres Verständnis des IT-Systems.

Mitarbeiterbeteiligung

Wenn alle involvierten Mitarbeiter in einem Kick-Off in den Auftakt der Implementierung der neuen Plattform einbezogen werden, fördert das die spätere Akzeptanz der neuen Software. Wir wünschen uns zudem eine enge Zusammenarbeit mit dem Kunden, indem regelmäßig getestet, Feedback eingeholt und nachfolgend auch umgesetzt wird.

Individuelle Erweiterungen

Viele unserer Kundenprojekte beinhalten konkrete Anforderungen, die nicht aus dem Standard der Software abgebildet werden können. In diesem Szenario werden unsere Berater tätig und versuchen mit dem Kunden eine Lösung zu entwickeln, die sich selbstverständlich an Best Practice-Methoden orientiert.



Jetzt Projekt zur Microsoft SharePoint Einführung anfragen!

Lösungsszenarien zum Thema SharePoint
Success Stories // Fachartikel // News

Im Bankenwesen wird Cloud-Computing ein immer wichtigeres Thema. Trotz Orientierungshilfen von EBA und BAFIN bleibt die Unsicherheit über die regulatorischen Anforderungen. Es stellt sich daher die Frage, welche aufsichtsrechtlichen und relevanten Vorgaben im Cloud-Computing beachtet werden müssen.

Die DB Regio Bus hat in den letzten vier Jahren ihre IT weitgehend in die Cloud verlagert. Damit setzte sie eine technologische Zielvorgabe des DB-Konzerns um, der seit 2015 eine aktive Cloud Politik verfolgt. Die IT-Verantwortlichen aus den regionalen Busorganisationen zu unterstützen und Überzeugungsarbeit für das Cloud-Projekt zu leisten, war eine wesentliche Herausforderung für die noventum Berater, die seit 2017 das Projekt unterstützen.

Als „Director Senior Azure Analytics Architect“ war Felix Möller In den vergangenen fünf Jahren für den Technologiekonzern Avanade tätig und ist nun zu noventum consulting zurückgekehrt, um hier seine Erfahrungen in die Beratung einzubringen. In seiner letzten Rolle hat Felix Möller als Architekt und Projektleiter in großen Azure Data Platform Projekten für deutsche Konzerne gearbeitet. Künftig wird er noventum BI-Kunden verstärkt in die Cloud führen und die Erfahrungen aus der Konzernwelt in den Mittelstand bringen.



Ansprechpartner

MARKUS RISTAU
Director


JULIAN VOLBRACHT
Sales Manager


DINA SIBAI
Consultant